Segeln Mallorca, Menorca: Yachtcharter & Bootsvermietung

Segeln Mallorca, Menorca

Das Segelrevier rund um Mallorca eignet sich gut, um einen der ersten selbst-geskipperten Segeltörns zu organisieren. Hierfür eigenen sich besonders der Osten und Süden Mallorcas. Beliebtester Starthafen mit vielen Vercharterern ist Palma de Mallorca und seine Nachbarhäfen. Der Transfer vom Flughafen ist per Taxi und auch mit der öffentlichen Buslinie möglich. Proviant gibt's in zwei großen Suipermärkten in 5-10 km Entfernung (Taxi, wg. Wartezeit am Wochenende vorbestellen!) oder per Proviantservice der Charterbasis.

One-Way-Törns werden zw. Alcudia und Palma angeboten. Rund-Mallorca ist unter sportlichen Bedingungen in einer Woche möglich, dabei steht dann wirklich Segeln im Vordergrund. Für Urlaubssegeln mit Strand, Sonnenbaden und Party sollte der Törn Rund-Mallorca dann mindestens 10 Tage dauern oder sich z.B. auf den Süd-Osten der Insel beschränken. Das Naturschutzgebiet Cabrera als Ankerstopp an vorzubestellenden Bojen ist ein Muss. Dieses organisiert die Charterbasis auf Anfrage.

Die Nordküste Mallorcas ist mit ihrer Steilküste ein malerisches Segel-Erlebnis. Etwas nachteilig sind hier die wenigen Häfen: Andratx, Port de Soller, Cap Formentor sind die größeren, die auch ausreichend Schutz bieten.

Will man Menorca mit in den Segeltörn einbeziehen, geht das bei einer Woche Segelurlaub von Alcudia oder Cala Ratjada aus. Für einen Törn von dort rund Menorca sollte man den Segelurlaub am besten auf 10 Tage ausdehnen.

Segelwetter Mallorca findet man auf www.inselradio.com

Yachtcharter Mallorca und Bootsvermietung Mallorca

Das größte Angebot an Charteryachten findet sich in den unterschiedlichen Marinas von Palma de Mallorca. Aber auch die Angebote in den Nachbarbuchten und -häfen sollte man in Betracht ziehen. Im Norden ist Alcudia ein größerer Hafen mit Yachtcharter-Angeboten, z.B. für Segeltörns im Norden von Mallorca sowie Segeltörns nach Menorca oder einen Segeln Rund-Menorca.

Yachthäfen Mallorca

  • Palma de Mallorca: Real Club Nautico, viele andere, direkt Nähe zu Palmas Altstadt Kneipenviertel La Lonja
  • Alcudia: großer Yachtcharter-Hafen im Nordosten, Nähe Menorca
  • Port de Soller: (fast) einziger Hafen im NNW, touristisch sehr schön mit historischer Straßenbahn nach Soller
  • Andratx:
  • El Arenal: flache Sandbank in der Hafeneinfahrt
  • Porto Petro
  • Cala Ratjada
  • Puerto de Colom
  • Cabrera: Naturschutzgebiet SE von Mallorca, große geschützte Bucht mit 50 Bojen (kostenlose Vorbestellung bei der Naturschutzbehörde durch die Charterbasis erforderlich.) Abendliche Wanderung zur Burgruine mit Taschenlampen.
  • Alcudia:
  • Bonaire:
  • Ca'n Picafort:
  • Pollenca:
  • Serra Nova:
  • Andratx:
  • Club de Mar:
  • Portixol:
  • Puerto de Palma:
  • Palma, Real Club Nautico:
  • Cala Figuera: schön und klein, nur 4 Liegeplätze + Fels!, Fischverkauf, schöne Cafe mit Ausblick auf die Bucht
  • Porto Colom:
  • Porto Cristo: preiswerter, einfacher Gemeindehafen auf der Stadtseite, komfortabler kommerzielle Marina mit Pool gegenüber, eng.
  • Sant Jordi: enger, flacher Hafen, je nach Windrichtung kann man westlich oder östlich von Sant Jordi ankern
  • S'Estanyol:
  • Cala D'Or: