Bootsführerschein Fragebogen (ab 1. Mai 2012)

Bootsführerschein Fragebogen (ab 1. Mai 2012)

Ab Mai 2012 gelten für den SBF neue Fragen nach Multiple-Choice-Verfahren.

Hier findet sich:

  • Gratis: PDF Prüfungsbögen = amtlicher Fragen- und Antworten-Katalog des BM
  • Bootsführerschein Fragebogen - mit gratis Leseprobe
  • Links: Lernhilfen zur Sportbootführerschein-Prüfung

Bootsführerschein Fragebogen für's Smartphone

Bootsführerschein Fragebogen zum Lernen immer dabei!

  • auf Grundlage des amtlichen Fragen-Katalogs, vom BM für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
  • ca. 300 Fragen + Antworten für SBF Binnen
  • zum Lernen per Smartphone oder Tablet (mit gratis Kindle-App)
  • Die einzelnen Fragen werden zunächst ohne Antwort dargestellt; nach dem Umblättern dann mit der richtigen Antwort und den "offiziellen", fehlerhaften Antworten.

Kostenlose Leseprobe: Wie geht's?

  1. Gratis Kindle-App laden
  2. Kostenlose Leseprobe "Handy Bootsführerschein Fragebogen" downloaden, ca. 30 Fragen kostenlos
  3. Testen und alle Fragen dazukaufen und unterwegs & zu Hause lernen können

Viel Fun beim Lernen & schönen Urlaub beim Segeln!



Handy Prüfungsfragen Sportbootführerschein SBF Binnen Segel Motor. Ab Mai 2012Anmerkung: Die Besprechung des amtlichen Fragen-Katalogs hat ergeben, dass die hier dargestellten, amtlichen Prüfungsfragen etwa ein halbes Dutzend Fehler beinhalten. Bitte fragt die Sportbootschule im Vorfeld der Prüfung um nachzufragen, wie hiermit umgegangen werden wird. Heute gibt es keine Stellungnahme des BMVBS oder ein Update.

Offizielle Bootsführerschein Fragebogen als PDF

Hier gibt's die Fragenkataloge als PDF. Im originalen Wortlaut lautet das: "Fragen- und Antwortenkatalog für den amtlichen Sportbootführerschein". Es ist die Version, die im Nov. 2011 verabschiedet und Februar 2012 aktualisiert wurde und Grundlage für Sportbootführerschein Prüfungen ab ab 1.5.2012 ist:

SBF Prüfungsfragen im Buchhandel

Die Prüfungsfragen, die bei Amazon angeboten werden, haben das Plus, dass dort die Prüfungsfragen pro Bogen aus allen Fachgebieten der Prüfung zusammengestellt werden. D.h. einer der ca. 20 Fragebögen gleicht der Gliederung des amtlichen Fragebogens. In der Regel werden in der Prüfung zwei Fragebögen eingesetzt (z.B. Nummer 4 und Nummer 20). Richtig ausgeteilt, können so die Nachbarn nicht abschreiben. Mit diesen Prüfungsfragebögen kann man sich gut auf die Prüfungssituation vorbereiten.

Bootsführerschein Fragebogen und weitere Lernhilfen:

Zusätzliche Lernhilfen sowie unterschiedliche Internet-Links zu Bootsführerschein Fragebogen:

  • MP3 Sportbootführerschein
  • Sportbootführerschein Binnen - Segel/Motor: Die amtlichen Prüfungsfragen und Antworten für Übungszwecke (gültig ab 1. Mai 2012)
  • Fragebögen Bootsführerschein Fragebogen
  • Bootsführerschein Fragebogen PDF
  • Ärztliches Zeugnis (Formblatt) (heidbrink-segeln.de)
  • Lernkarten Memobox Sportbootführerschein (Segel/Motor): (gültig ab 1. Mai 2012)
  • Buch SBF Segel und Motor

Lernkarten Bootsführerschein Fragebogen

Lernkarten Bootsführerschein Fragebogen sind erhältlich von vielen Anbietern. Auf den Lernkarteikarten sind die Fragen der Prüfungsfragebögen zum SBF aufgeführt. (Auf den PDF-Lernkarteikarten für den Sportbootführerschein Binnen sind die Prüfungsfragen von den Fragebögen so angeordnet, dass oft acht auf einer Seite sind.)

Downloads finden sich hier: Lernkarteikarten Segeln PDF

Einfach für den Sportbootführerschein immer überall lernen!

Anleitung Segel-Knoten Sportbootführerschein Binnen

Unterlagen für die Knotenkunde gibt's ebenfalls als Download.

Und nun wünsche ich viel Freude beim praktischen Part der Sportbootführerschein-Ausbildung.

Teil 2 der SBF-Ausbildung: Praxis

Lernen der praktischen Fähigkeiten zum Bestehen Sportbootführerscheins.

Die praktische Prüfung setzt sich zusammen aus unterschiedlichen Manövern:

  • Fahren von Kursen zum Wind
  • Halse
  • Ab- und Anlegen am Steg
  • Boje über Bord mit Q-Wende
  • Wende unter Segel
  • Beidrehen
  • Segel setzen und bergen
  • Segelknoten

Alle Antworten findet Ihr beim Probesegeln: Drei langjährige Skipper je Schiff bieten weiteren vier Crew-Mitgliedern ein entspanntes Wochenende. Beim Landausflug wird kurz Schaufensterbummel gemacht und bei einer Tour durch die Kneipen Pommes Fisch verspeist.

Seemeilen nachweisen, Sportküstenschifferschein bestehen & Yachturlaub

Um den SKS zu bestehen, ist das Sammeln von M erforderlich. Hintergrung hierfür ist das Sammeln von Praxis-Erfahrung auf einer Segelyacht und auf See. Es läßt sich halt nicht alles am Schreibtisch erfahren. Das kann jeder Segler bestätigen. Nach erfolgreicher SBF See Prüfung (Praxis & Theorie) geht's auf die größeren Yachten. Im Cockpit einer Charteryacht kann ein Segelanfänger das Know How der zwei ersten Scheine ausbauen und zusätzliche Praxiserfahrung machen. Das kann zusammen mit Bekannten auf einer eigenen Yacht oder im Urlaub auf einer Charteryacht sein. Zur Bestätigung der Meilen gibt es die nachfolgenden Vorlagen:

  • Logbuch für die Charteryacht
  • Seemeilenbestätigung
  • Meilenbuch
  • Seemeilennachweis Vordruck

Wassersportführer Holland

Es gibt eine weitere Broschüre, die von den holländischen Behörden und der NRW-Wasserschutzpolizei gemeinsam herausgegeben wird: Wassersportführer 2010 (für Wassersportler in Holland).

Leitfaden für den Wassersport 'Sicherheit auf dem Wasser'

Auch, wenn - oder gerade weil - die SBF-Prüfung mehrere Jahre her ist: Es ist spannend, diese Broschüre einfach mal durchzublättern:

  • Sicherheit auf dem Wasser

Die Unterlage richtet sich an alle Segler und Fans des Segelns. Sie umfaßt neben vielen Informationen über die gültigen Vorschriften auf Binnen- & Seeschifffahrtsstraßen auch sehr viele Tipps und Hinweise, die der Sicherheit auf dem Wasser dienen. Daneben gibt sie Anregungen, wie Segler durch umweltgerechtes Verhalten zum Schutz der Umwelt beitragen können. Der Segler findet in der Unterlage u. a. wichtige Angaben zu Vorschriften, die auf Stau- bzw. Kanalstufen und Bootsschleusen einzuhalten sind. Darüber hinaus sind Polizeistationen & Seenotrettungsstationen aufgeführt sowie die Adressen der Wasser- & Schifffahrtsverwaltung des Bundes.

You are here: Bootsführerschein Fragebogen (ab 1. Mai 2012)